Taschen mit Digitaldruck für Hochzeiten

Taschen mit Digitaldruck für Hochzeiten liegen immer mehr im Trend, denn bei Taschen mit DTG sind der Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt!

DTG, Digitaldruck oder auch digitaler Direktdruck ist eine immer beliebtere Alternative zum Siebdruck, denn mit dieser Technik lassen sich auch komplizierte Motive, Farbverläufe, Schattierungen, Logos mit vielen Farben und sogar Fotos drucken.

Schon seit vielen Jahren drucken wir für unsere Kunden Taschen für Hochzeiten und sind inzwischen zu wahren Experten bezüglich der richtigen Tasche und Drucktechnik geworden. Unentschiedenen Brautpaaren stehen wir jederzeit gern mit Rat und Tat zur Seite.

Bei diesen personalisierten Baumwolltaschen war Digital-Direktdruck eindeutig die beste Option, denn ein Druck mit so vielen Farben wäre mit Siebdruck sehr teuer geworden.

Wenn man Tragetaschen mit DTG Digitaldruck bedruckt, erhält man auf jeden Fall immer Druckergebnisse von hoher Qualität. Auch detailreiche Motive werden gestochen scharf abgebildet.

Was sollte man beachten, wenn man Jutebeutel, Baumwolltaschen oder Stoffbeutel mit digitalem Direktdruck bedrucken lassen möchte?

  • Die Taschen werden einzeln bedruckt. Es handelt sich um einen relativ langsamen Prozess, deshalb sollte man große Bestellungen immer mit genügend Vorlaufzeit aufgeben.
  • Besonders Fotomotive sehen in DTG toll aus. Wir empfehlen deshalb, Taschen mit Fotos bedrucken zu lassen.
  • Je größer die Bestellung, desto günstiger wird es. Unsere Mindesbestellmenge liegt bei 10 Stück pro Druckmotiv.
  • Mit Digitaldruck lassen sich keine Neon- oder Metallic-Farben drucken.
  • Die Taschen sollten von gewisser Dicke und Qualität sein, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Die Tasche Jazzs Beech ist eine ausgezeichnete Wahl für Euch, wenn Ihr personalisierte Taschen für Hochzeitsgäste drucken lassen wollt. Die Taschen sind sehr hochwertig und strapazierfähig und obendrein sind sie auch noch die günstigsten Baumwolltaschen aus unserem Katalog!

Auch wenn natürlich jede Feier einzigartig ist, personalisierte Stofftaschen sind so vielseitig, dass sie sich für die unterschiedlichsten Hochzeiten eignen, egal ob klassische Hochzeit, Vintage-Hochzeit oder romantische Hochzeit.

Das Befüllen der Taschen mit Euren Motiven überlassen wir nun aber Euch! 🙂

Jetzt bedruckte Taschen online bestellen! Einfach, schnell und gut.

Wenn Ihr auch Taschen bedrucken lassen möchtet, besucht unseren Online-Katalog für Taschen, ruft uns an unter 0800 72 42 998 oder schickt eine E-Mail an info@teefactory.de! Wir freuen uns auf Euch!

Bedruckte T-Shirts waschen

Oft werden wir gefragt, wie man bedruckte T-Shirts waschen sollte, um lange Freude an ihnen zu haben.

Wer T-Shirts mit seinen eigenen Motiven bedrucken lässt, möchte natürlich, dass diese so lange schön bleiben wie möglich. Dabei spielt die richtige Pflege eine Schlüsselrolle.

In den meisten Fällen findet man die folgenden Symbole und Pflegehinweise auf den T-Shirts:

  1. Bei maximal 30ºC waschen. Wenn möglich, mit ähnlichen Farben waschen: dunkelblau mit schwarz, hellgrau mit weiß, etc..
  2. Keine Bleichmittel benutzen. Nehmt immer ein mildes Waschmittel und so wenig Weichspüler wie möglich.
  3. Bei mittlerer Temperatur bügeln, immer ohne Dampffunktion und auf links. Optimal ist es, wenn man auch noch ein Tuch zwischen T-Shirt und Bügeleisen legt. Auf keinen Fall über den Aufdruck bügeln!
  4. Nicht chemisch reinigen. Die Produkte, die bei einer chemischen Reinigung eingesetzt werden, eignen sich ganz und gar nicht für die T-Shirts.
  5. Keinen Trockner benutzen. Stattdessen die T-Shirts direkt nach dem Waschen auf links aufhängen. So ist das Bügeln später leichter.

Diese Tipps zum Waschen von bedruckten T-Shirts eignen sich praktisch für alle Druckarten und sorgen dafür, dass Eure T-Shirts lange schön bleiben.

Trotzdem kann es passieren, dass die Pflegesymbole in Abhängigkeit vom Material (Baumwolle, Polyester, Lycra, etc….) abweichen. Deshalb sollte man auf jeden Fall immer auf das Pflegeetikett schauen, vor man bedruckte T-Shirts wäscht.

Und falls Ihr Eure eigenen Etiketten drucken lasst, denkt daran, auch die wichtigsten Pflegehinweise in Euer Design aufzunehmen! 🙂

Ihr möchtet Eure eigenen T-Shirts drucken lassen? Besucht unseren T-Shirt-Katalog, ruft uns kostenlos unter 0800 72 42 998 an oder schickt eine E-Mail an info@teefactory.de! Wir freuen uns auf Euch!

T-Shirts mit Digital-Direktdruck

Diese Woche stellen wir Euch ein paar besondere T-Shirts mit Digital-Direktdruck vor. Die beiden Druckmotive unseres Kunden haben nämlich einen besonderen Clou:

Wir haben die T-Shirts im Partnerlook mit Digital-Direktdruck bedruckt. Digitaler Direktdruck, DTG (direct-to-garment) oder einfach Digitaldruck ist sozusagen die digitale Variante des Siebdrucks. Anders als beim Siebdruck ist es mit Digital-Direktdruck allerdings problemlos möglich, Fotomotive zu drucken oder Motive mit vielen Farben und Schattierungen abzubilden.

Beim Digital-Direktdruck bedrucken wir Eure T-Shirts, Sweatshirts und Taschen mit unserem Kornit-Spezialdrucker. Die Qualität der Drucke ist wirklich eindrucksvoll!

Neben Siebdruck und Digital-Direktdruck bieten wir noch viele weitere Veredelungstechniken an:

  • Sublimationsdruck
  • Full Print Sublimationsdruck
  • Flex- und Flockdruck
  • Copitrans
  • Strass-Applikationen
  • Stickereien
Wenn Ihr auch T-Shirts bedrucken lassen möchtet, besucht unseren T-Shirt-Katalog, ruft uns an unter 0800 72 42 998 oder schickt eine E-Mail an info@teefactory.de! Wir freuen uns auf Euch!

Sweatshirts mit Digital-Direktdruck personalisieren

Auch wenn Siebdruck immer noch die meist genutzte Technik in der Textilveredelung ist, bieten wir auch andere Drucktechniken an, mit denen praktisch jedes Motiv, das ihr uns schickt, gedruckt werden kann. Diese schicken Sweatshirts mit Digital-Direktdruck (DTG = direct to garment) sind ein Beispiel für die Vielzahl von Möglichkeiten, die wir Euch anbieten:

Digitaler Direktdruck, Digital-Direktdruck oder DTG bezeichnet eine Technik, bei der mit einem Spezialdrucker direkt auf die Sweatshirts, T-Shirts oder andere Textilien gedruckt wird. Sweater mit Digital-Direktdruck zu bedrucken ist auf jeden Fall eine Möglichkeit, Eurer Kreativität freien Lauf zu lassen, weil es so gut wie keine Einschränkungen bezüglich des Druckmotivs gibt.

Digital-Direktdruck hat im Gegensatz zum Siebdruck den großen Vorteil, dass auch Fotos, Motive mit vielen Farben, Schattierungen und Farbverläufe ohne Probleme und in hoher Auflösung wiedergegeben werden können. Der Preis wird nicht auf Basis der Farbanzahl berechnet, sondern hängt von der Größe des Aufdrucks ab. Unten seht Ihr, wie detailliert ein Digital-Direktdruck auf Sweatshirts sein kann:

Was sollte man beachten, wenn man Sweatshirts mit Digital-Direktdruck bedrucken lassen möchte?

  • Die Mindestbestellmenge beträgt 10 Stück
  • Wir können leider nicht auf die Ärmel drucken
  • Digital-Direktdruck lässt sich nur auf qualitativ hochwertigen Sweatshirts mit guten Ergebnissen umsetzen
  • Je besser die Qualität der Druckdatei, desto besser das Druckergebnis

Da der digitale Direktdruck etwas teurer ist, empfehlen wir Euch auf jeden Fall, auch qualitativ hochwertige Sweatshirts zum Bedrucken zu wählen, wie zum Beispiel das Sweatshirt SOL’s Studio. Die Sweater mit angesagtem Schnitt und Dekonaht in V-Form am Kragen sind aus innen nicht angerautem Sweatmaterial gefertigt. Das Material, das auch French Terry oder Summer Sweat genannt wird, ist super leicht und angenehm zu tragen. Das Sweatshirt ist auch als Damensweater SOL’s Studio W erhältlich.

Bedruckte Vintage Sweater wie dieser sind momentan nicht nur unter Designern und Musikgruppen total angesagt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist optimal und durch das stylische Design sind sie ideal zum Weiterverkaufen.

Um selbst Sweatshirts online bedrucken zu lassen, müsst Ihr nichts weiter tun, außer in unserem Sweater Katalog den Pullover zu wählen, der Euch am besten gefällt und uns eine zu Anfrage senden, damit wir Euch ein unverbindliches Angebot schicken können. 🙂

Um Eure eigenen Sweater bedrucken zu lassen, besucht unseren Katalog für Hoodies & Sweater, ruft uns an unter 069-50985669 oder schickt eine E-Mail an info@teefactory.de! Wir freuen uns auf Euch!

T-Shirts für den Weiterverkauf bedrucken lassen

Heute zeigen wir Euch, wir Ihr mit bedruckten T-Shirts reich werdet! 😉
Wenn Ihr T-Shirts zum Weiterverkaufen bedrucken lassen möchtet, braucht Ihr:

Außerdem erfahrt Ihr, mit welchen Extras Ihr Eure selbst designten T-Shirts noch besser präsentieren könnt und Eure eigenen Etiketten drucken lassen könnt. Aber eins nach dem anderen, hier erstmal ein paar Beispiele für T-Shirt mit eigenem Design:

An dem letzten Druckmotiv werden schon zwei Dinge deutlich: 1. Manchmal zählt die Größe eben doch! 2. Auch mit wenig Farben kann man wirklich gute Effekte erzielen!
Ein gutes Druckmotiv zu haben ist für den erfolgreichen Verkauf der selbst gestalteten T-Shirts natürlich das A und O. Wenn Ihr noch keine konkrete Idee habt, lasst Euch einfach mal von den verschiedenen T-Shirt-Kreationen im Netz inspirieren. Außerdem solltet Ihr Euch überlegen, wer die Zielgruppe sein wird, an die Ihr Eure bedruckten T-Shirts verkaufen möchtet.

Das richtige T-Shirt

Um das richtige T-Shirt zum Bedrucken auszuwählen, sollte man sich auf jeden Fall folgende Fragen stellen:

  • Wer ist die Zielgruppe? Werden zum Beispiel neben T-Shirts für Erwachsene auch T-Shirts in Kindergrößen benötigt?
    Wenn Ihr auch Kinder-T-Shirts, Damen-T-Shirts in kleinen Größen oder Trägershirts bedrucken lassen möchtet, ruft uns am besten an und fragt uns nach der maximalen Größe des Druckmotivs. Beim normalen Siebdruck beträgt das Maximum 30 cm x 30 cm, beim XL-Siebdruck 38 cm x 45 cm. Manchmal kann es sich lohnen, das Druckmotiv etwas kleiner drucken zu lassen, sodass dieselben Siebe für alle Modelle verwendet werden können. Je weniger Siebe, desto weniger technische Kosten!
  • Wie haltbar sollten die T-Shirts sein? Passt die Qualität des T-Shirts zur gewünschten Drucktechnik? Es ist wenig sinnvoll, das günstigste Werbetextil zu wählen, wenn Ihr möchtet, dass Eure Designs dauerhaft getragen werden.
  • Wie ist das Wetter? So trivial es auch scheinen mag, ein dünnes Träger-Shirt mit einer Grammatur von 110/m2 wird außerhalb des Sommers wohl wesentlich seltener getragen werden als ein T-Shirt mit höherer Grammatur. Vielleicht lohnt es sich auch, neben T-Shirts Sweater oder Hoodies bedrucken zu lassen!

Die richtige Drucktechnik

  • Siebdruck
    Oben habt Ihr schon gesehen wie gut ein relativ schlichter Siebdruck aussehen kann. Siebdruck eignet sich insbesondere für größere Mengen. Diese Veredelungstechnik ist günstig, haltbar und perfekt für alle Motive ohne Schattierungen und Farbverläufe. Hier noch ein Beispiel für ein etwas komplexeres Motiv auf einem Sweater mit Siebdruck:

  • Digitaler Direktdruck | DTG
    Digital-Direktdruck eignet sich besonders, wenn Ihr Motive mit vielen Details, Farbverläufen oder Fotos auf Textilien drucken lassen möchtet. Beim DTG entstehen keine technische Kosten, im Vergleich zum Siebdruck ist diese Technik bei Großbestellungen aber etwas teurer. Auch sie ist sehr haltbar und die Ergebnisse sind wirklich ausgezeichnet, wie Ihr sehen könnt:

  • Sublimation | Full Print
    Beim Sublimationsdruck, Full Print Sublimationsdruck oder All Over Print sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Hier ist wirklich alles möglich! Und das Beste ist, die T-Shirts bleiben so atmungsaktiv wie vor dem Druck und eignen sich deshalb auch sehr gut für personalisierte Sportbekleidung. Einziger Nachteil: Nur Textilien aus 100% Polyester können mit Sublimationsdruck bedruckt werden. Die gute Nachricht: In unserem online Textil-Katalog finden sich auch Modelle mit Baumwoll-Griff. Auf dem Foto seht Ihr, wie gut das Ganze aussehen kann:

Die perfekte Präsentation

Um Eure bedruckten T-Shirts zu verkaufen, müsst Ihr sie jetzt nur noch richtig in Szene zu setzen. Zwei Möglichkeiten für eine gute Präsentation:

Bei uns habt Ihr zwei Arten, Eure Etiketten drucken zu lassen. Eine Möglichkeit ist es, das Original-Etikett des T-Shirts zu entfernen und ein neues, von Euch designtes Etikett aus Polyamid einzunähen:

Eine andere immer beliebtere Möglichkeit ist es, Euer Markenzeichen direkt mit Siebdruck aufzudrucken. Diese Technik wird manchmal als Imprint bezeichnet:

Der letzte Schliff für Eure T-Shirt-Kollektion ist auf jeden Fall die Verpackung. Wir bieten Euch verschiedene Möglichkeiten, Eure selbst bedruckten T-Shirts verpacken zu lassen. Für den Verkauf bietet es sich an, die T-Shirts einzeln zu verpacken, sodass Euer Druckmotiv gut sichtbar ist, so wie hier:

Also, wir hoffen Ihr habt ein paar Ideen für Eure eigenen bedruckten T-Shirts bekommen und warten auf Eure Druckmotive 🙂

Um Eure eigenen Designs drucken zu lassen, besucht unseren T-Shirt-Katalog, ruft uns an unter 069-50985669 oder schickt eine E-Mail an info@teefactory.de! Wir freuen uns auf Euch!